BoyInBigWorld

life is an adventure
 

Letztes Feedback

Meta





 

My December

Letztes Jahr, Anfang Dezember, habe ich so mit die dümmste Entscheidung in meinem Leben getroffen. Ich habe jemanden fallen gelassen, der so wertvoll für mich war, wie kein anderer.

Ich würde alles dafür tun, ihn wieder zu bekommen. ALLES.

Ich könnte mir die Finger dafür abschneiden, dass ich so dumm war...

1 Kommentar 4.1.11 19:40, kommentieren

Werbung


Love Electro // Electro-Love

Keine Ahnung, immer wenn ich "Sky And Sand" von Kalkbrenner höre, geht mir das Herz auf. Elektro Musik kann so Lebensbejahend sein, das ist regelrecht der HAMMER!

Vorhin habe ich im Fernsehen wieder die Werbung eines Sportartikelvertriebs gesehen, da fiel mir die Musik wieder einmal auf. Ich bin sofort an den Rechner und habe das Lied gefunden, übelst genial einfach:

Frittenbude - Mindestens in 1000 Jahren

Nicht sonderlich viel Text, aber ne menge guter Elektroklänge. Ich fühle mich auf Anhieb wohl.

1 Kommentar 14.12.10 23:11, kommentieren

Buße tun

Ich habe keine Ahnung, was ich derzeit von mir halten soll. Also zwischenmenschlich.

Ich werde dieses mal nicht wirklich ins Detail gehen und verraten, was geschehen ist, jedoch:
Kennt ihr das, wenn ihr euch in einem wichtigen Moment keiner Schuld bewusst seid und dann, wenn der Moment vorüber gezogen ist, ihr langsam aber stetig realisiert, dass ihr etwas entscheidendes falsch gemacht habt?

Es wäre besser gewesen, wenn mir das in diesem Moment bewusst gewesen wäre, dann hätte ich nun nicht Streit mit einer Person die mir unheimlich wichtig im Leben ist.

Erst suchte ich die Schuld bei dieser Person, als wir uns wegen etwas anderem stritten, aber mir dämmerte erst danach, dass es wohl alles einen ganz anderen Grund hatte.

Ich muss nun drunter leiden und das geschieht mir ganz recht so.

14.12.10 00:12, kommentieren

Es hat sich nichts geändert..

Ich musste gerade eben innerlich grinsen. Nicht gehässig oder fröhlich, eher betrübt, als ich meinen allerersten Eintrag gelesen habe. Hier ein Zitat:

"Gott, wie ich die Szene hasse."

Es hat sich eigentlich gar nichts geändert. Mal dort weg zu gehen ist eine runde Sache, man trifft viele Freunde und lernt neue Leute kennen. Aber das war es auch schon. 

Gerade vor kurzem war ich mit meinem Freund (nun mittlerweile Ex-Freund) dort unterwegs. Es war für mich eher stressig, als entspannend, da es immer wieder irgendwelche dummen Kerle gab, die um meinen Freund buhlten. Einfach respektlos. Dabei geht es den Meisten nur um die Eroberung, sonst nichts.

Ich fühle mich immer wie das dritte Rad am Wagen dort, da ich ganz anders ticke. Ich laufe nicht mit gebrochenen Handgelenken herum oder tratsche über meine Eroberungen oder die Schwanzlänge irgendwelcher Kerle. Ich rede nicht so darüber, als sei es was alltägliches, als hätte ich beim shoppen die Tage coole Schuhe entdeckt und müsse es nun jedem erzählen.

Ich bin ein Mensch, der wenn er an jemandem gefallen findet, es ernst mit ihm meint und sich um ihn Gedanken macht. 

Ich glaube nur langsam, dass man das nie sieht oder realisiert, wie sehr ich mich von der grauen Masse abhebe. Dass man nie sieht, dass ich alles für einen tun würde. Alles.

1 Kommentar 11.12.10 16:02, kommentieren

Sex and the City 2 / Germany's Next Topmodel 2010 / WM2010 Südafrika

Puh, nach ein paar Tagen Abstinenz, wollte ich einmal ein Lebenszeichen absetzen!

Sonderlich viel ist das Wochenende über nicht geschehen.
Donnerstag war ich mit Freundinnen im neuen "Sex and the City"-Film und ich muss sagen: SEHR GUT! Der Film ist weniger ernsthaft gehalten als der erste Teil und kommt etwas mehr an die Serie ran. Ich glaub Mädels, Schwule und Hetero-Kerle die die Serie mögen, aber es nicht öffentlich zugeben, werden auf ihre Kosten kommen. 

Am selben Abend gabs dann das Flopmodelfinale von "Germany's next Topmodel. Also Leute, warum guckt ihr euch den Mist an? Warum hat diese Sendung so viele Einschaltquoten? Heidi Klum ist absolut omipräsent, kalt und gestellt. Sie ist mit die unnatürlichste Showfigur die Deutschland zu bieten hat! Dann kommen diese ganzen gefakten Modeljobs der Show dazu und am Ende schaffen die Gewinnerinnen den Durchbruch nicht einmal. Dazu sollte man noch sagen, dass dieses Jahr keine der Finalistinnen wirklich was hatte!
BOYKOTT!! Weg mit Heidi, die will keiner mehr sehen!

So, das musste mal raus, bin wieder gechillt
WM 2010 Südafrika Vuvuzelas... AAAH!!

Bis jetzt hat man natürlich noch nicht viel gesehen. Die Spiele waren noch nicht wirklich spektakulär, aber das wird sicher noch kommen, mal sehen wie Deutschland sich schlägt und ob Jogi Löw demnächst gehäutet werden muss. Diese Vuvuzelas, über die sich jeder beschwert, jucken mich an sich noch nicht.. aber erinnert das euch nicht auch irgendwie an einen Bienenschwarm, wenn ihr euch ein Spiel anschaut?
Ich krieg da leichte Paras!

1 Kommentar 13.6.10 18:38, kommentieren

Lady Gaga - Alejandro Review

Ich geb's zu, ich mag ihre Musik.

Sie hat einen absoluten Vollknall, aber darum ist sie einfach spitze! Und ja, Talent hat sie auch noch: Lady Gaga.

Bei "Bad Romance" und "Telephone" habe ich echt jeden Tag nachgeschaut, bis die Videos online waren. Nur zufällig hab ich gestern über Facebook gelesen, dass "Alejandro" heute raus kommen würde. Es hat mich dieses mal nicht soooo interessiert, weil das Lied zwar gut ist, aber nicht so der Hit (finde ich).

Eben kam es online, ich lud es und sah sofort: Laufzeit 8:43 Minuten :D

Typisch Lady Gaga auf den Spuren von Michael Jackson, sie hat eine Affinität zu Videos mit tierferer Handlung entwickelt, find ich sehr gut.

Aber langsam übertreibt sie es etwas mit ihrem Hang sich die Klamotten vom Leib zu reißen. Dieses mal taped sie lediglich nur ihre Muschi (Oh mein Gott, hab ich das nun echt gesagt? Scheiß drauf.) zu. Das Styling in der ersten Hälfte des Videos lässt sie auch eher wie ein Albino wirken. Zum Ende hin wird es dann allerdings wieder besser.

Zwischendurch gibt's noch gefakte Sexszenen. Alles in Allem ist es wieder ein echtes Lady Gaga Video, provokant und auf seine Weise gut. Aber leider mehr merkwürdig als geil.

4 Kommentare 8.6.10 18:39, kommentieren

iPhone 4 - Konsumwahn die 134923412.!

Ja ja, es war mal wieder soweit. Steve Jobs lud die Welt zu seiner allmonatlichen Apple-Anbetungs-Präsentation ein, genannt WWDC10 (was zum Geier das auch heißen mag!) oder einfach nur iDay.

Ich hab mir den Spaß erlaubt zwei verschiedene Live-Ticker zu verfolgen, die während der Präsentation vor Ort waren. Zwischenzeitlich mussten auch die Medien ihre WiFi-Geräte vor Ort abstellen, da es zu viele gab, die das Netz benutzten (rund 570).

Natürlich gab es wieder die üblichen Lobreden auf Apple und ihre Produkte, untermauert mit Fakten und Zahlen. Blah, blah, blah... Ke$ha lässt grüßen.

Irgendwann taucht das iPhone 4 auf. Natürlich ist es gepimpt, keine Frage. Der Hype wird auch wieder riesig sein. Sie werden sich die Köpfe einschlagen. Fette Typen ohne Freunde und Freundin werden vor den App-Stores kampieren. Nerds ohne Leben ebenso.

 

Und ich will auch eins!! Sofort!!

2 Kommentare 7.6.10 23:29, kommentieren